Der typische Fehler in diesem Fall ist, dass Du beim Mapping der CSV-Spalten auf die Affiliate Booster Felder in der Spalte „interne Produkt-ID“ eine Spalte aus der CSV-Datei angegeben hast, deren Einträge (Produkt-IDs), die NICHT EINDEUTIG sind. Da die Produkt-ID allerdings ein Schlüsselfeld ist, können in der Datenbank nicht gleichzeitig zwei Produkte mit ein und derselben Produkt-ID eingefügt werden.

Affiliate Booster - FAQ - Nicht_eindeutig_produkt_id

Die Meldung lautet dann:

Warnung: Die Produkt-IDs im Feed sind nicht durchweg eindeutig. Damit alle Produkte importiert werden können, müssen die Artikel-Nummern des Merchants einzigartig sein. Bitte Feed & Mapping kontrollieren!

Das kannst Du tun:

  1. Stelle sicher, dass Du eine Spalte aus dem CSV-Feed auf die interne Produkt ID mappst, die eindeutig ist. Ist keine vorhanden, kannst Du versuchen, auf eine Spalte auszuweichen, die wenigstens weitgehend eindeutig ist (z.B. EAN).
  2. Die Exporteinstellungen beim Anbieter des Feeds überprüfen und sicherstellen, dass Du etwaige Produkt-ID Felder auch tatsächlich mit exportierst (Spalten können in der Regel eingeschlossen und ausgeschlossen werden).
  3. Den Feedanbieter bitten, eindeutige Produkt-Nummern mitzuliefern.

Please log in to rate this.
0 people found this helpful.


Category: Affiliate Booster CSV Extension

← Beim Import von Feed-Daten erhalte ich den Hinweis, dass nicht alle Produkte in die Datenbank eingelesen werden konnten. Was ist zu tun?